500 Jahre Utopien

500 Jahre Utopien mit Rudi Rhode & Brass Band
Ersatztermin, Kartenverkauf – Informationen

Mit der Planung der Aufführung des Stückes „500 Jahre Utopien“ waren wir offensichtlich der Zeit ein wenig voraus. Die Themen sind aktueller denn je, die gute Nachricht es wird eine Aufführung, wann auch immer geben. Nun zur Frage, wie wir mit den verkauften Eintrittskarten verfahren.

Variante 1: Ja, es wird einen Termin, wann auch immer geben und die Karten bleiben dafür gültig. Teilen Sie uns hierfür Ihre Mailadresse für die Planung mit.

Variante 2: Wir erstatten auf Wunsch das Geld gegen Rückgabe der Karten. Dafür einfach die Karten an das Café im Dorf, Pastor-Vömel-Str. 20, 42781 Haan mit Angabe der Kontonummer schicken.

Variante 3: Wer möchte darf das Geld spenden, wir leiten es dann direkt an die Künstler weiter. Die freie Kunstszene kann Unterstützung gut gebrauchen. Für diese Variante benötigen wir Ihre Rückmeldung per Mail.

Hier nochmal zum Nachlesen der Einführungstext von „damals“, vom Anfang des Jahres, nicht aktualisiert, einfach so:

„Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen“ (Helmut Schmidt). Diesem legendären Satz zum Trotz erzählt die Brass Band die 500-jährige Geschichte der Utopien. Musikalisch und textlich entführen die Schauspieler und Musiker das Publikum nicht nur auf ferne Inseln (Utopia) oder in längst versunkene Städte (Atlantis), sondern auch in die Irren und Wirren der Neuzeit. Und gerade weil Historiker immer wieder vom Ende der Geschichte reden: Dieser Planet hat den Traum von einer besseren Welt nötiger denn je…

Originalzitate von Thomas Morus, Ernst Bloch, Martin Luther King oder Mahatma Gandhi wechseln ab mit utopischen Songs aus der Feder von Rudi Rhode, Rio Reiser oder Bob Dylan. Das Programm gibt einen inhaltlich-künstlerischen Einblick in die Geschichte des uralten Menschheitstraums von einer besseren Welt und macht Mut, die beschwerliche Reise nach Utopia hier und heute zu wagen.

Bis dahin eine virusfreie Zeit, bleiben Sie gesund.
Gaby & Clemens Hölter, 17. April 2020

Zurück zum Start