Krimi-Chansons

Julia Hagemann ist Sängerin und Musikkabarettistin, tritt bundesweit mit ihren Programmen „Fort, Bildung!“ und „Hotel Central“ auf, schreibt und arrangiert auch für ihre Ensembles Kehlwerk (Musikkabarett) und Selva Vocale (Romantik für drei Frauenstimmen), unterrichtet Gesang und schreibt Liedtexte. Neben der Celler Schule ist sie Teilnehmerin der Sago-Akademie für Liedermacher. Informationen und Filme:
www.juliahagemann.de

Jutta Wilbertz studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen (Diplom bei Prof. Andrzej Wirth) und absolvierte zusätzlich eine Schauspiel- und Gesangsausbildung in Rom und Köln. Neben Chansons und Bühnenprogrammen schreibt sie auch bitterböse Kurzkrimis, die in diversen Anthologien veröffentlicht werden. Regelmäßige Auftritte mit Chanson-Kabarett Wilbertz & Kunz, musikalischen Krimilesungen („Mordsträume“) und experimenteller Collage von Musik-Literatur-Klang-Malerei („The colour of soundpoetry“) sowie Jazz-Lounge-Musik. 2011 gewann sie das Förderstipendium für Textschaffende in der Unterhaltungs-musik „Celler Schule“ (GEMA-Stifung)
www.wilbertz-kunz.de       Jutta Wilbertz Tel.: 0221/ 88 44 37
http://jutta-wilbertz.kulturserver-nrw.de/

Thomas Wilbertz studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Neuere Geschichte in Bonn. Immer schon ein Grenzgänger zwischen den Künsten, lebt und arbeitet er als freischaffender Künstler und Musiker in Köln. Konzipiert zudem zusammen mit seiner Frau Jutta und dem Musiker Norman Erik Kunz musikalische Literaturprogramme (The colour of soundpoetry)
www.thomas-wilbertz.de

Die Berliner Künstlerin Barbara Berrien hat viele Jahre in den USA gelebt, entdeckte vor einigen Jahren ihre zweite große Leidenschaft, das Schreiben von Liedern. Sie schreibt sowohl für andere Interpreten als auch für sich selbst. 2011 war sie   Stipendiatin der Celler Schule, der Texterausbildung der GEMA-Stiftung und tritt seitdem zunehmend mit eigenen Chansons auf.